Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie e. V.

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie e. V. (DGHO) hat ein Regelwerk zur Zertifizierung von onkologischen Zentren und Studienzentren entwickelt, um die Sicherstellung und Verbesserung der Qualität  in den entsprechenden Einrichtungen zu erreichen.

In enger Zusammenarbeit mit der DGHO organisiert und betreut die i-med-cert GmbH die Begehungen der Einrichtungen.

Sie finden hier eine kurze Zusammenfassung der  Verfahrensweisen:

  • Grundsatzpapiere und Antragsformulare werden den Einrichtungen auf dem Online-Portal der DGHO zur Verfügung gestellt.
  • Voraussetzung für die Zertifizierung nach DGHO-Kriterien ist u.a. ein Qualitätsmanagementsystem (QM)
  • Die IMED-CERT GmbH bietet folgende Varianten zur Durchführung eines DGHO-Zertifizierungsverfahrens an:
    • DGHO-Zertifizierung mit vollständiger ISO-Zertifizierung:
      1 Zertifizierungsaudit mit 2 DGHO-Fachexperten und 1 Auditor
      und 2 jährliche Betreuungsaudits mit je einem DGHO-Fachexperten und 1 Auditor im 3-Jahres-Zyklus
    • DGHO-Zertifizierung bei bestehender QM-Zertifizierung (z. B. ISO,
      1 Zertifizierungsaudit mit 2 DGHO-Fachexperten und 2 jährliche Betreuungsaudits mit je einem DGHO-Fachexperten im 3-Jahres- Zyklus zudem in jedem Jahr ein Formalaudit (Dokumentenprüfung ) durch den Auditor der i-med-cert GmbH
    • DGHO-Zertifizierung mit Prüfung der GBA (Gemeinsamer Bundesausschuss)-Kriterien:
      1 Zertifizierungsaudit mit 2 DGHO-Fachexperten und 1 Auditor (Prüfung der GBA-Richtlinien) 2 jährliche Betreuungsaudits mit je einem DGHO-Fachexperten und 1 Auditor im 3-Jahres- Zyklus  (s. o.)

Folgende Leistungen werden von
der IMED-CERT GmbH erbracht:

  • Angebotserstellung
  • Organisation der Audits
  • Abwicklung des Verfahrens bis zur Zertifikatserstellung
  • Realisierung des Betreuungsverfahrens bis zum Ablauf des Zertifikates und darüber hinaus