Am 23.09.2015 ist die Norm DIN EN ISO 9001:2015 veröffentlicht worden. Diese Umstellung hat Auswirkungen auf Ihr bestehendes oder zukünftiges Zertifizierungsverfahren und ist sicher auch in Ihrer Einrichtung bereits erörtert worden.

Mit Veröffentlichung tritt eine Übergangsfrist von 3 Jahren ein, in der Sie zwischen der Zertifizierung nach bisheriger (9001:2008) und neuer Norm (9001:2015) wählen können.

Folgende Aspekte sind bei der Entscheidung für eine Variante zu berücksichtigen:

  • 9001:2008 Ihr Zertifikat erhält nur eine Gültigkeit bis zum Ablauf der Übergangsfrist (= 22.09.2018)
  • 9001:2015: Durch die IAF (International Accreditation Forum, Inc.) sind die Auditzeiten auf Grundlage der Mitarbeiterzahlen einer Einrichtung festgelegt. Mit Bezug auf diese Bestimmungen zum Auditumfang wird einmalig folgender Mehraufwand für die Umstellung auf die neue Norm vorgegeben: Im Rahmen einer ReZertifizierung entsteht ein Aufschlag von min. 10 %, jedoch mindestens 0,25 Audittage vor Ort Bei Übergang im Rahmen eines Überwachungsaudits entsteht ein Aufschlag von min. 20 %, jedoch mindestens 0,50 Audittage vor Ort

Die inhaltlichen Änderungen wurden umfangreich in den Medien dargestellt und in vielen Umschulungen publik gemacht.

Auch wir können Ihnen ab sofort die Zertifizierung nach der neuen Norm anbieten, die Schulung unserer Auditoren ist bereits erfolgt, sodass Sie auch im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wertvolle Erkenntnisse für Ihre Einrichtung gewinnen werden.